Eine genaue Beschreibung des

SIMPLE lifeSTYLE findet man im

Open Source Bewusstseinsportal.

 

 

 

 

 

#Name: Matthias Loderbauer

 

#Tätigkeit: Vereinsvorstand, Erfolgscoach und CEO des Eco LIFE Marketplace

 

#Wohnort: Sankt Lorenz am Mondsee / Oberösterreich

 

#Geburtsdatum: 13.Juli 1982

 

#Geburtsort: Gmunden / Oberösterreich

 

#Politik: Freiheit

 

#Religion: Liebe

 

#Hobbys: Natur, Sport, Reisen

 

 

Damit Bewusstseinssuchende und Interessierte besser nachvollziehen können, wie ich zu meinen (Selbst)erkenntnissen im Open Source Bewusstseinsportal gekommen bin, möchte ich hier einen kurzen Einblick über meinen eigenen Weg der (Selbst)bewusstseinsentwicklung geben.

Ich glaube grundsätzlich nicht, dass ein Mensch jemanden anderen braucht, der ihm sagen muss, was nötig ist, um innerlich zu wachsen. Es geht vielmehr bei innerem Wachstum darum, seinem eigenen Gefühl selbst zu vertrauen. Die volle Verantwortung über sein Leben zu übernehmen, ist das was einen Menschen innerlich frei und unabhängig macht.

 

 

 

#Meilensteine auf meinem Weg:

 

August 2013:

Erster Kontakt mit dem Thema (Selbst)bewusstseinsentwicklung (Start Vorgeschichte-BLOG http://route-to-awareness.blogspot.com)

 

April 2015:

Kündigung meiner Arbeitsstelle als Projektleiter für Stromversorgungsanlagen in Oberösterreich

 

Mai 2015:

Gründung der BEWUSSTSEINS-AKADEMIE LODERBAUER S.L. in Palma de Mallorca / Spanien

 

September 2015:

Buchveröffentlichung ‚EIN WEG ZUM BEWUSSTEN SEIN - Meine neue Realität‘

 

Juni 2016:

Start Echtzeit-BLOG (https://mein-weg-erfolgt-von-selbst.blogspot.com)

 

Dezember 2016:

Buchveröffentlichung ‚Homo Universalis - DER MENSCH IM NEUEN JAHRTAUSEND‘

 

Dezember 2016:

Vorübergehende Stilllegung der BEWUSSTSEINS-AKADEMIE LODERBAUER S.L. für die Vereinsgründung und den Aufbau des Open Source Bewusstseinsportal

 

Dezember 2016:

Gründung des gemeinnützigen Verein ROUTE TO AWARENESS in Sankt Lorenz / Österreich

 

April 2017:

Veröffentlichung des Open Source Bewusstseinsportal (www.bewusstseinsportal.com)

 

September 2017:

Start der SIMPLE lifeSTYLE Bewegung

 

 

 

#Mein eigener Entwicklungsprozess:

 

Ich habe seit meiner Kündigung als Projektleiter im April 2015 bewusst meinen Focus darauf gelenkt, nur mehr das zu tun, was mir Spaß macht, mir Freude bereitet und sich im Moment stimmig für mich anfühlt. Einen Großteil meiner Aktivitäten wurden von mir in einem Echtzeit-BLOG mitdokumentiert.

Das Open Source Bewusstseinsportal und das Win-win-win Konzept für den integrierten Eco LIFE Marketplace, der sich derzeit noch im Aufbau befindet, sind intuitiv und synchron mit meinem eigenen Entwicklungsprozess entstanden. Die Publikationen spiegeln natürlich nur meine eigene Wahrnehmung des Lebens wieder und sind eine subjektive Betrachtung der Wirklichkeit.

 

 

Ich habe lange Zeit bei meinem eigenen Entwicklungsprozess versucht, meinen Verstand richtig zu fokussieren und in die richtige Richtung zu lenken, bis mir irgendwann bewusst geworden ist, dass der Weg zum Erfolg und zur Freiheit genau das Gegenteil ist. Die Kontrolle bewusst aufzugeben und offen zu SEIN ist der Weg zu intuitiven erfolgreichen Handlungen und zur mentalen  Gedankenfreiheit. Damit wandert die eigene Aufmerksamkeit vom Verstand in den Körper. Auf meinem Weg wurde ich mit vielen existenziellen Ängsten konfrontiert, die mich sehr oft vor die Wahl stellten, aufzugeben oder weiterzumachen. Es waren genau diese Schlüsselmomente, die immer nach überwinden einer psychologischen Barriere, neue Türen geöffnet haben. Mir war vor meiner Kündigung als Projektleiter bewusst, dass in einer Komfortzone, in der ich einem geregelten Tagesablauf folge und sicher versorgt bin, schwer inneres Wachstum möglich ist, weil dabei unterdrückte Ängste verborgen bleiben.

Sehr geholfen hat mir auf meinem Weg, die ehrliche Selbstbeobachtung, woran ich noch festhalte. Wie bei jedem anderen Menschen auch, steckt da immer eine tieferliegende Angst dahinter, die man irgendwann unbewusst aufgebaut hat. Das Festhalten an Dingen führt dann zu einer Trennung zum eigenen Körpergefühl und nimmt einem selbst inneren Raum. Es geht bei der ganzen Sache in erster Linie um (Selbst)akzeptanz. Durch Hineinentspannen in den eigenen Körper, ist es mir im Verlauf der letzten drei Jahre immer mehr gelungen, die Sachen gehen zu lassen ‚SEINlassen‘, an denen ich noch festgehalten habe, um wieder mehr inneren Raum zurückzugewinnen. Damit stiegen auch mein Selbstvertrauen und das innere Freiheitsgefühl immer weiter an. Viel Zeit in der Stille, bewusstes Körperfühlen, Selbstbeobachtung, sportliche Aktivitäten und Zeit in der Natur haben meinen eigenen Entwicklungsprozess dabei unterstützt.

 

 

Ich praktiziere selbst keine klassische Meditation, es gibt jedoch viele Wege, um immer mehr im Körper präsent zu SEIN. Seit 3 Jahren nehme ich täglich Zu-fälle in meinem Leben wahr, habe aber auch für mich selbst erkannt, was sie verhindern und mich am FLOW vorbeibewegen lassen. Die eigentliche Hürde war für mich trotz des Wissens und Bewusstseins, dass der FLOW existiert und funktioniert, den Wunsch loszulassen darin zu SEIN, um etwas in meinem Leben zum Positiven verändern zu können. Das ist auch die Hürde die jeder Einzelne für sich selbst zu meistern hat. Da gibt es keinen Umweg, man sollte zuvor die Gegenwart akzeptieren wie sie gerade ist, um vollständig im Selbstvertrauen zu SEIN. Ab da beginnt die eigentliche Freiheit und der Spaß.

#Drei der wichtigsten (Selbst)Erkenntnisse waren für mich:

 

1)Ein Glaube ohne Offenheit, wird niemals erfolgreich SEIN.

 

2)Glücklich ist der, der sich selbst genügt. Der Grad der Gegenwärtigkeit entspricht dem Grad des inneren Friedens.

 

3)Erkennst du die einzig wahre Realität die Gegenwart an, beginnt das Leben im FLOW für dich zu arbeiten und wirkt nicht mehr (selbst)boykottierend.

Je mehr es mir selbst durch einfache Körperpräsenz gelungen ist, gegenwärtig zu SEIN, desto mehr ist die erdachte Vorstellung einer herbeigesehnten Zukunft aus meinem Leben verschwunden. Wirklich im Hier und Jetzt da zu sein, ist eine SEINS Erfahrung die offensichtlich viele Menschen kennen, die jedoch bei den Meisten immer nur von kurzer Dauer ist. Ohne sich noch über mögliche Konsequenzen in der Zukunft Sorgen zu machen, trifft man jetzt intuitiv weit ökonomischere und erfolgreichere Entscheidungen, als wenn man sein Leben gedanklich vorausplant und dabei an vielen Dingen festhält. Das ist natürlich etwas, dass jeder für sich selbst im eigenen Leben wahrnehmen kann. An den Resultaten werden es irgendwann andere auch erkennen.

Seit Menschengedenken wiesen zahllose Gelehrte, Propheten und Trainer darauf hin, dass die Gegenwart, das JETZT das Tor zur Freiheit eines Menschen ist. Dieses Wissen allein war für mich persönlich zu wenig, um es in meinem Leben realisieren zu können. Weit entscheidender war für mich die Tatsache, dass es darum geht, den eigenen Körper zu spüren und vollständig anzunehmen, um voll und ganz (da) zu SEIN und inneres Glück dabei zu empfinden.

Wer das für sich umsetzt, dem offenbart sich durch die daraus resultierende intuitive Handlungsweise das Geheimnis des Lebens, der FLOW von selbst!

 

 

 

#Was man aus meiner Sicht über den inneren Transformationsprozess wissen sollte:

 

Im Energiefeld des Körpers verhindern abgeschlossene Blockaden und Widerstände ‚Schmerzkörper‘, dass die Energie frei fließen kann. Es geht darum, diese inneren Widerstände schrittweise aufzulösen, in dem man den Focus darauf lenkt, bewusst mit einem unangenehmen Gefühl zu sein. Dabei wird abgeschlossene Lebensenergie freigesetzt. Es handelt sich dabei immer um Widerstände, gegen die eigene gegenwärtige Verkörperung. Diese eigene Ablehnung spiegelt sich in der Welt in unterschiedlichsten Formen wieder. Gelingt es einem Menschen die Bremse vollständig zu lösen, dann lässt er alles (da) SEIN, was ist. Man braucht die inneren Widerstände nicht suchen, die treten im Verlauf des Lebens nach einem bestimmten System von selbst in Erscheinung. Wie bei einer Zwiebel löst sich Schale um Schale bis zum Kern. Bei mir selbst haben sich unterschiedliche Themen immer wiederholt, weil es für mich nicht möglich war, alles auf einmal aufzulösen. Das Leben bestimmt das Thema, das gerade an der Reihe ist. Dieser selbstorganisierte Entwicklungsprozess lässt sich nicht überlisten oder beschleunigen. Man kann im besten Fall vollständig offen dafür sein.

Es braucht Entschlossenheit und Ausdauer, um Point Freedom ‚PAX‘ in seinem Leben zu realisieren.

 

Wenn etwas am eigenen Weg auftaucht, dass man haben möchte, geht es darum wieder in die (Selbst)akzeptanz zu gehen. Dabei vollzieht man einen bewussten Wechsel vom WOLLEN zum gelassen SEIN. Je weniger man an Erwartungen festhält, desto mehr steigt die innere Gelassenheit. Warum Geld für die Menschen so eine große Bedeutung bekommen hat, ist aus meiner Sicht relativ einfach erklärt, weil dahinter eine der größten Ängste steckt. Auch wenn es den wenigsten bewusst ist, halten viele daran fest und dieses Thema ist darum in ihrem Leben permanent präsent.

 

Es geht aus meiner Sicht darum, mit den schönen Dingen des Lebens zu SEIN, aber nicht mehr daran festzuhalten. Wer an materiellen Dingen festhält, wird niemals innerlich frei SEIN, weil er sich durch das Festhalten, selbst inneren Raum nimmt.

 

Es war ein langer Entwicklungsprozess für mich, anderen Menschen auch ihre Wahrheit zuzugestehen und dem Ego der im Recht sein will, keinen Raum mehr zu geben. Will man noch Recht haben, gelingt es einem selbst nicht gelassen zu SEIN. Jeder hat seine eigene Wahrnehmung der Wirklichkeit und diese ist genau richtig für seinen aktuellen Lernprozess. Auch wenn der Entwicklungsprozess der Menschheit im 21. Jahrhundert schneller voranschreitet, wird es noch dauern, bis viele Menschen es SEINlassen am Glauben, an Propheten oder an einer Erlösung im Himmel festzuhalten und sich stattdessen in die Gegenwart orientieren, um offen zu SEIN. Ein Coaching oder Publikationen zu bewerben ist aus meiner Sicht unnötig, es zeigt nur recht deutlich wie sehr der Coach oder der Autor selbst noch an einer Erwartungshaltung festhält. Menschen gehen von selbst in Resonanz, wenn man offen dafür ist. Es ist eher die Frage, wer  sich selbst und dem Leben bereits vertraut.

 

 

 

#Meine Motivation:

 

Zu Beginn meines Weges, hatte ich einen kurzen Einblick wie es sich anfühlt, im Fülle Bewusstseinszustand zu SEIN und an nichts mehr festhalten zu müssen. Ein Mensch der dieses Freiheitsgefühl nicht kennt, wird es auch nicht vermissen. Wer es jedoch einmal gespürt hat, wird alles dafür tun, um dauerhaft in diesem Gefühlszustand zu SEIN. Es ist so entspannend, wenn man an nichts mehr aus einer tieferliegenden Angst heraus, zwanghaft festhalten muss. Das war für mich die Motivation, mich auf meinen Weg zu machen, den Blick nach Innen zu wenden, um an mir selbst zu arbeiten. Aus vielen Gesprächen weiß ich mittlerweile, dass viele Menschen bereits kurze SEINS Erfahrungen hatten, in denen sie vollständig gegenwärtig und anwesend waren. Die Wenigsten wissen jedoch bis jetzt, auf was es ankommt, um diesen Bewusstseinszustand dauerhaft halten zu können. Viele Trainer haben den Sprung vom Verstehen WOLLEN & Verstand FOKUSSIEREN, zum bewussten FÜHLEN & GEDANKENFREI SEIN, selbst noch nicht geschafft. Mit dem gemeinnützigen SIMPLE lifeSTYLE Erfolgscoach Programm versuchen wir allen selbstständigen Coaches dieses Wissen, kostenlos weiterzugeben. Es liegt jedoch an jedem Menschen selbst, inwieweit er offen ist dafür. Das ist unsere eigene Selbstverantwortung. Ich würde mich selbst vor meinem eigenen Entwicklungsprozess, als Meister des Festhaltens bezeichnen. Die Ironie ist, dass ich jetzt andere dabei unterstützen darf, es nicht zu tun und  stattdessen das Leben aus einem offen und gelassen SEIN, bewusst ERFOLGen zu lassen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass auch durch Festhalten bis zu einem gewissen Ausmaß Erfolg möglich ist, der Preis den man dafür zahlen muss, ist jedoch meistens sehr hoch. Es geht einfacher!

 

 

#Mein(e) Beruf(ung):

 

Im gemeinnützigen Verein ROUTE TO AWARENESS unterstützen wir Menschen dabei, ein Bewusstsein für den FLOW zu entwickeln, das Selbstvertrauen so weit zu stärken, um das SIMPLE lifeSTYLE Erfolgskonzept im eigenen Leben umzusetzen, in dem sie den Zugang zu sich selbst finden, ihren Weg im Leben (selbst)bewusst ERFOLGen lassen und ihrem eigenen Gefühl dauerhaft (selbst)vertrauen. Bitte um Verständnis dafür, dass es für uns derzeit nicht möglich  ist, alle Menschen persönlich zu begleiten, wir bemühen uns jedoch Ihre Fragen, die über My AWARENESS Talk und ROUTE TO AWARENESS Call - WhatsApp Messenger zu dieser Thematik gestellt werden, bestmöglich zu beantworten.

 

 

LINK zum Interview: ROUTE TO AWARENESS Talk - Folge 1 (Intro)

 

 

 

#Plan für die Zukunft:

 

Der Plan für die Zukunft ist, nicht vorauszuplanen um intuitiv und gegenwärtig anwesend zu SEIN. Mit dieser selbstbewussten Vorgehensweise ist für jeden der bereits im Stande dazu ist, sich selbst vollständig zu vertrauen, Erfolg vorprogrammiert. Wir brauchen etwas nur dann nicht mehr festhalten, wenn wir es vorher vollständig angenommen haben und wenn wir damit vollkommen im inneren Frieden sind. Dies gilt natürlich auch für eine gedanklich vorausgeplante Zukunft. Wenn wir vollständig im Einklang mit der Gegenwart sind, ist es nicht mehr nötig, an einer zukünftigen Erwartung festzuhalten. Für mich persönlich bedeutet das, ich habe keine speziellen Ziele für die Zukunft, sehe aber durch meinen intuitiven Weg, dass es meine Aufgabe ist, Menschen bei dieser Selbsterkenntnis und Umsetzung im eigenen Leben zu unterstützen. Freude, Entspanntheit und Spaß stehen dabei im Vordergrund. Innerer Wachstum kann nicht erlaufen werden, nachhaltiger Fortschritt ist nur im Zustand der Entspannung und Gelassenheit möglich.

 

DU HAST MEDITATION PRAKTIZIERT, AN WORKSHOPS TEILGENOMMEN, DU HAST VIELE BÜCHER ÜBER SPIRITUALITÄT GELESEN, DU VERSUCHST WIDERSTANDSLOS ZU BLEIBEN, TROTZDEM HAST DU DEN WAHREN UND ANHALTENDEN INNEREN FRIEDEN NOCH NICHT GEFUNDEN. WARUM HAST DU IHN NOCH NICHT GEFUNDEN? DU BIST IMMER NOCH AUF DER SUCHE UND KANNST DIE HALTUNG DES SUCHENS NICHT AUFGEBEN. DIE (ER)LÖSUNG IST, SUCHE NACH KEINEM ZUSTAND DER ANDERS IST ALS DER JETZIGE, DU WIRST SONST INNERE KONFLIKTE UND UNBEWUSSTEN WIDERSTAND ERSCHAFFEN. IN DEM AUGENBLICK IN DEM DU DEINEN UNFRIEDEN VOLLSTÄNDIG AKZEPTIERST, KEHRT INNERER FRIEDEN EIN. DAS WAR WAHRSCHEINLICH DIE WICHTIGSTE (SELBST)ERKENNTNIS FÜR MICH, MAN KANN ES NICHT FINDEN, NUR JETZT SEIN. WIE WEIß EIN MENSCH, OB ER GEGENWÄRTIG IST? WENN ER SICH DIESE FRAGE NICHT MEHR STELLEN MUSS.

 

 

 

#Was man aus meiner Sicht über das Anwesend SEIN in der Gegenwart wissen sollte:

 

Veränderung ist die einzige Konstante im Universum. Es geht darum diesen ständigen Veränderungsprozess vollständig zu akzeptieren und an nichts mehr festzuhalten. Neue Türen öffnen sich immer dann, wenn man akzeptiert hat, was jetzt gerade da ist. Viele Menschen sehnen sich eine neue Realität herbei, weil sie das ablehnen was sie haben. Diese aus einer Unzufriedenheit heraus herbeigeführte Veränderung wird nie nachhaltig sein, weil die innere Blockade gegen die gegenwärtige Verkörperung nicht im Inneren aufgelöst wurde, sondern der Mensch nur das äußere Umfeld verändert hat. Das Leben wird einen neuen Weg finden, damit dieser innere Transformationsprozess fortgeführt werden kann. Es hat immer einen tieferen Grund, wenn man das was jetzt da ist noch ablehnt. Es ist bereits da, darum ist jeglicher innerer Widerstand dagegen sinnlos und selbstboykottierend. Das bedeutet jedoch nicht, dass man alles befürworten muss, doch man hört auf zu urteilen und bleibt gelassen.

 

Es ist kein Geheimnis, dass es rein physikalisch im Universum nur die Gegenwart gibt. Nur der Mensch erschafft sich im Kopf mit dem Verstand seinen eigenen Film, wo er am liebsten vorspulen möchte oder an Erinnerungen festhält. Es ist eher die Frage wie real das alles ist, weil die Gegenwart trotzdem so ist, wie sie gerade ist. Der Homo Sapiens ist geistig nicht anwesend in der Gegenwart, sein Körper jedoch schon. Die geistige Abwesenheit des Homo Sapiens von der Gegenwart wäre grundsätzlich nicht schlimm, das ist seit Menschengedenken so, aber ihn begleitet damit ständig die Angst vor einer ungewissen Zukunft (eine spätere Gegenwart).

Die Spezies Mensch macht derzeit den nächsten Entwicklungsschritt vom denkenden zum fühlenden intuitiven Individuum durch. Viele erfahren dies durch Leid und Schmerz. Der Mensch geht im 21.Jahrhundert über das Verstand Denken hinaus. Der Homo Universalis ist mit Körper und Geist in der Gegenwart dauerhaft anwesend. Jede Angst vor einer möglichen Zukunft (eine spätere Gegenwart) erübrigt sich damit, weil er ständig anwesend in der Gegenwart, im (Selbst)vertrauen ist.

 

Schätzungsweise 100 Mio. Menschen weltweit arbeiten bereits täglich an sich selbst um ihre inneren Widerstände gegen die Gegenwart, das JETZT aufzulösen. Das ist auch bekannten Weisheitslehrern der Gegenwart wie Eckhart Tolle zu verdanken, der Menschen darin lehrt den Bewusstseinszustand des gegenwärtig SEINS, dauerhaft zu halten. Die Frage was ein religiöser Glaube für einen Wert hat, wenn der Mensch trotzdem ständig in Angst lebt, erübrigt sich. Es ist nicht möglich, im Vertrauen zu sein, wenn man sich nicht bewusst mit der Gegenwart zurückverbindet. ‚RELIGIO‘

LINK

 

In der ganzen (Selbst)bewusstseinsentwicklung geht es darum, nicht mehr gegen die Gegenwart, das JETZT anzukämpfen, sondern damit zu SEIN. Der Durchschnittsmensch ist ständig im inneren Konflikt mit dem Hier und Jetzt. Da beginnt der Lernprozess. Es hat eine andere Lebensqualität, als ständig gedanklich an einer herbeigesehnten Zukunft anzuhaften. Das Leben beginnt dort wo die Angst endet. Buddha bezeichnete den Bewusstseinszustand des gegenwärtig SEINS, als Ende allen Leidens. Dem Menschen ist in diesem Zustand bereits bewusst, dass sein Weg sicher zum Erfolg führt, obwohl er nicht im Voraus weiß, was als nächstes passiert, weil sich der intuitive Erfolgsweg immer nur schrittweise offenbart. 

LINK

 

Aber wie soll ein Verstand Denker verstehen können, was gegenwärtig SEIN bedeutet. Er würde sich das vielleicht überlegen, sich Gedanken darüber machen und trennt sich damit schon wieder vom eigenen gegenwärtig SEIN. Dieses Freiheitsgefühl und die Leichtigkeit des SEINS, die mit der geistigen Anwesenheit einhergeht, kann man nur selbst im eigenen Leben wahrnehmen und nicht erdenken, wenn man entspannt im eigenen Körper ruht.

 

 

 

#Persönliche Worte zum Verein und zum Open Source Bewusstseinsportal:

 

Den gemeinnützigen Verein ROUTE TO AWARENESS mit dem Open Source Bewusstseinsportal sehe ich persönlich eher als Hobby. Das ist unser Beitrag für die Gemeinschaft und für ein gemeinsames Miteinander in einer Ego dominierten Welt, in der bei vielen nur Macht, Geld und Gier im Vordergrund steht. Den Eco LIFE Marketplace sehe ich als Chance, gemeinsam am selben Strang zu ziehen, damit viele Menschen einen Nutzen erzielen können. Es ist eine Alternative zu anderen online Öko-Marktplätzen, bei denen Anbieter von Waren und Dienstleistungen relativ hohe Einstellgebühren und Verkaufsprovisionen zahlen müssen, damit sich einige wenige bereichern können. Das Open Source Bewusstseinsportal mit dem Eco LIFE Marketplace bleibt permanent werbefrei und wird von uns auch nicht beworben. Was meinen eigenen Weg betrifft, steht für mich ein glückliches entspanntes Leben, jederzeit im Vordergrund. 

Auch wenn das Open Source Bewusstseinsportal mit dem Eco LIFE Marketplace durch den Mehrwert der dabei erschaffen wird, ein großes Potential in sich trägt, relativ erfolgreich zu werden, haben wir nicht die Absicht, alles so schnell wie möglich umzusetzen. Alles passiert genau im richtigen Moment, denn auch dieser Entwicklungsprozess ERFOLGt nicht aus einem WOLLEN, sondern aus einem gelassen SEIN heraus. Der Verein, das Open Source Bewusstseinsportal und der Eco LIFE Marketplace sind für mich Herzensangelegenheiten, ich bin weder käuflich, noch würde ich einer Übernahme durch einen anderen online Marktplatzanbieter zustimmen. Nachhaltigkeit und Fortschritt haben für mich einen höheren Stellenwert, als möglichst schneller Profit.

 

Es wäre jetzt nicht schwierig, 10 bis 20 Tausend Menschen von den 90 Mio. Handy Usern im deutschsprachigen Raum durch gezielte Werbemaßnahmen dazu zu bringen, das Open Source Bewusstseinsportal mit den vielen kostenlosen Informationen zum Thema Bewusstsein herunterzuladen. Wir würden jedoch unsere Glaubwürdigkeit dabei verlieren. Die Sache soll sich mit ihrer eigenen Intelligenz und Geschwindigkeit entwickeln, nur dann wird der Erfolg nachhaltig SEIN. Wir müssen niemanden etwas verkaufen. Diese Tatsache macht uns frei. Im Flow zu SEIN ist ein Privileg, dass man sich zum Glück nicht erkaufen kann, sondern durch (Selbst)bewusstseinsentwicklung verdienen muss.​​​​​​​

 

 

 

#Welche ist aus meiner Sicht die nützlichste wissenschaftliche Erkenntnis für die Menschen:

 

Die allgemeine Annahme, das intuitive Gefühlsentscheidungen auf Erfahrung vergangener Ereignisse gründen, wurde bereits wissenschaftlich widerlegt. Es werden bereits bis zu 6 Sekunden vor einem noch stattfindenden Ereignis Gefühle gemessen, die ein zukünftiges Ereignis ankündigen. 

LINK

 

Das bedeutet die Intuition ist immer eine gefühlsmäßige Vorausahnung und keine vergangene Erfahrung. Es ist eine generelle Gabe des Menschen, die Profisportler wie Tennisspieler Rafael Nadal für sich erfolgreich anwenden.

 

In der Sportwissenschaft heißt die Fähigkeit intuitiv vorauszufühlen, Antizipationsvermögen. Die intuitive Vorwegnahme von zukünftigen Ereignissen. Damit ist man jedem rationalen Denker, immer einen Schritt voraus. Leicht möglich, dass diese Fähigkeit einen Menschen auch zu finanziellen Wohlstand verhelfen kann, obwohl es sicher nicht der Zweck an sich ist, sondern immer nur das Resultat von erfolgreichen intuitiven Handlungen.

Im Film Flow werden die bereits durchgeführten wissenschaftlichen Experimente dazu näher erklärt. Die Wissenschaft erkennt nur, dass es so ist, weiß aber nicht warum das Leben so funktioniert. Da ist die Schnittstelle zwischen verstehen wollen und intuitiv SEIN.

 

 

LINK zum Film: Flow - Neue Wissenschaft bestätigt den Flow im Quantenfeld

 

 

Die intuitive Vorausahnung funktioniert natürlich auch, wenn es noch keine vergangenen Erfahrungen gibt, wie im Film recht deutlich gezeigt wird. Welche Entscheidungsart erfolgreicher ist, liegt damit auf der Hand.

 

Ich habe in einem Video Interview, die wichtigsten Punkte, zu den beiden Entscheidungsmöglichkeiten Verstand und Gefühl, zusammengefasst.

 

 

LINK zum Interview: ROUTE TO AWARENESS Talk - Folge 3

 

 

Es ist also nur die Frage, wer noch Verstandsentscheidungen trifft und wer seinem Gefühl folgt. Das Zweite ist DER FLOW! Der Verstandsmensch, der alles vorher begreifen will, bevor er handelt, geht oft einen weiten Umweg, hält an vielen Dingen fest und wird durch sein fehlendes Selbstvertrauen sehr oft enttäuscht. Viele rationale Vorausdenker und Analysten sitzen einen Großteil ihres Lebens am Arbeitsplatz, stehen unter Druck, grübeln den ganzen Tag, machen was ihnen gesagt wird und arbeiten in erster Linie nur um überleben zu können. Da fängt der Lernprozess an. Menschen die wieder mehr ihren Gefühlen (selbst)vertrauen, treffen ökonomischere und erfolgreichere Entscheidungen, fühlen sich freier und es scheint so, wie wenn sich das Leben für sie bewegt und ihnen in die Hände spielt, der Flow.

 

 

#Was man aus meiner Sicht über Synchronizität / Zu-fälle wissen sollte:

 

Die Handlungen aller Menschen beeinflussen sich gegenseitig in der zeitlichen Abfolge. Es macht für einen Menschen einen Unterschied, ob er in der ganzen kausalen Verkettung von Ereignissen, Verstandsentscheidungen oder intuitive Gefühlsentscheidungen trifft. Das eigentliche Phänomen des Lebens besteht darin, dass Gefühlsentscheidungen die gesamte Ereigniskette positiv für einen Menschen beeinflusst, ohne dass er kontrollieren kann, wie andere Menschen durch ihre Handlungen auch alles wieder zeitlich verändern. Der Flow ist für einen Menschen möglich, weil alle Handlungen die gemeinsame Gegenwart als Grundlage und Spielfläche im globalen zeitlosen Quantenenergiefeld haben. Man kann die Ereigniskette niemals erahnen oder durchschauen, jedoch durch intuitive Handlungen positiv für sich beeinflussen und das unabhängig davon, was andere Menschen tun. Der intuitive Erfolgsweg, im Flow ergibt sich durch eine kontinuierliche Aneinanderreihung von eigenen Gefühlsentscheidungen.

 

 

LINK zum Film: Beispiel wie sich Handlungen gegenseitig beeinflussen können

 

 

 

 

#Persönliche Worte zum Flow im Quantenfeld:

 

Die ganze Flow Sache ist bereits vollständig mit wissenschaftlichen Experimenten untermauert. Es ist also nicht die Frage ob das Leben so funktioniert, sondern eher wem es bereits bewusst ist. 

 

Aus meiner Sicht haben bis jetzt erst wenige Menschen das Spiel des Lebens vollständig durchschaut und können es anwenden. Es werden aber in den nächsten Jahrzehnten, weit mehr Menschen werden. Diesen Entwicklungsprozess macht die Menschheit jetzt durch. Es ist eine Chance, wenn ein Mensch das Potential und die Tragweite für sich erkannt hat. Aber es liegt natürlich an jedem Menschen selbst, wie weit es ihm gelingt, immer mehr gelassen zu SEIN. Dieser Entspannungszustand in den eigenen Körper wird sein Leben und seinen persönlichen (und auch finanziellen) Erfolg maßgeblich beeinflussen. Die Zu-fälle geben dabei die Richtung des Erfolgsweges vor.

 

Es spielt keine Rolle mehr, was andere glauben oder tun, alles passiert genau im richtigen Moment, das zeichnet den Flow aus und macht die Menschen wieder frei und unabhängig. Müssten wir zuvor andere Menschen davon überzeugen, dass der Flow existiert, wäre die ganze Sache nichts wert. Im richtigen Augenblick nehmen die einzelnen Menschen den Flow jedoch selbst im eigenen Leben durch systematische Aneinanderreihungen von Zu-fällen wahr. Damit ändert sich ihre Wahrnehmung des Lebens dauerhaft. Erst dann wird sich der einzelne Mensch ernsthaft mit dieser Thematik beschäftigen und versuchen den Flow für sich zu nutzen. Das die meisten Menschen nicht aus einer Wunschlosigkeit heraus agieren, wenig über das Leben wissen und fast dauerhaft aus einer Erwartungshaltung heraus handeln, liegt auf der Hand. Welche Vorgehensweise entspannter und erfolgreicher ist und sich letztendlich langfristig auf globaler Ebene durchsetzt, wird sich noch zeigen.

ERSCHAFFE DIR EIN LEBEN, DAS SICH IM INNEREN GUT ANFÜHLT. NICHT EINES, DAS NUR VON AUSSEN GUT AUSSIEHT.

 

 

 

Matthias Loderbauer

 

 

Juni 2018