Eine genaue Beschreibung des

SIMPLE lifeSTYLE findet man im

Open Source Bewusstseinsportal.

 

 

 

 

 

Im FLOW SEIN und geLASSEN sein ist dasselbe... Die Publikationen im Open Source Bewusstseinsportal liefern zahlreiche Hintergrundinformationen und physikalische Zusammenhänge zum FLOW IM QUANTENFELD. Der Flow ist das große offene Geheimnis des Lebens, welches in unterschiedlichen Kulturen und Epochen beschrieben und gelehrt wurde. Viele bekannte und erfolgreiche Persönlichkeiten in der Weltgeschichte konnten ihn in ihrem Leben für sich nutzen. Alles dreht sich hier darum, in diesem (Bewusstseins)zustand zu SEIN. Um im Flow zu SEIN ist es nicht nötig, die ganzen Informationen in der App zu lesen oder mit dem Verstand zu begreifen. Viel wichtiger ist weitgehend mental frei mit der Aufmerksamkeit in der Gegenwart offen zu SEIN. 

 

Die Quintessenz von einem bewussten erfolgreichen SEIN in der Gegenwart ist, aufhören zu warten um hier und jetzt entspannt das Leben zu genießen. Positive Zu-fälle passieren immer in einem Augenblick, indem man mentalfrei ist und nicht an die Zukunft denkt. [Matthias Loderbauer ‚SIMPLE lifeSTYLE Erfolgscoach‘]

 

 

 

LINK

 

 

# Was ist der Flow?


Flow ist der Zustand, in dem du im Einklang mit dir selbst und dem Leben bist. Du bist in deiner inneren Mitte und dir gelingt es JETZT dein volles Potential zu entfalten. Alles geht im Flow leichter und viele Dinge fügen sich in deinem Leben von selbst zusammen. Das Leben öffnet dir Türen, wo du keine erwartet hättest. Jeder Mensch kennt diesen Flow-Zustand, bei dem alles scheinbar von selbst passiert. Für Viele ist er jedoch nur ein seltenes Zufallsprodukt. Je mehr wir solche Momente erleben, desto mehr finden wir zu unserer wahren Berufung und Größe und leben unser volles Potential. Wir neigen alle dazu, dem Flow selbst im Weg zu stehen und das ist menschlich. Unser persönlicher Entwicklungsprozess dreht sich hauptsächlich darum, im Fluss zu sein.

 

 

#  Was sind die Merkmale des Flow-Erlebens?


* Wir fühlen eine innere Erfüllung und verlieren uns vollkommen in der Tätigkeit.

* Handeln und Bewusstsein verschmelzen miteinander und die volle Konzentration gilt der Tätigkeit.

*
Wir fühlen eine Gelassenheit und innere Freiheit.
* Wir verlieren das Gefühl für Raum und Zeit.

 

 

#  Was hat die Gegenwart mit dem Flow zu tun?


Im Flow-Zustand sind wir vollkommen wach, fokussiert und präsent. Wir sind ganz bewusst im gegenwärtigen Moment, im Hier und Jetzt verankert. Fokussierte Aufmerksamkeit im Zustand des geistesgegenwärtig da SEINS ist der wichtigste Bestandteil von jeder herausragenden Leistung, unabhängig davon wer wir sind und was wir tun. Diese Art von Aufmerksamkeit ist unser natürlicher Seins-Zustand, in dem wir unsere beste Leistung abrufen können.

 

 

Auch Sportler versuchen in dieser inneren Geisteshaltung zu sein. Unser Verstand ist sehr oft überlagert von destruktiven Gedanken, von Ängsten, Zweifeln und Sorgen und von Gedanken an Vergangenheit und Zukunft. Der Verstand trennt uns von einem erfolgreich SEIN in der Gegenwart. Im Flow findet man zum „natürlichen Zustand“, der mentalen Freiheit und Mühelosigkeit zurück.

 

 

# Mit welchem Gefühl geht der Flow einher?


Im Flow hast du das subjektive Empfinden, dass nichts schiefgehen kann. Die eigenen Handlungen laufen wie selbstverständlich ab und du fühlst dich sicher, in dem, was du tust. Dieses Gefühl von Kontrolle tritt im Flow automatisch auf. Versuchen wir jedoch selbst die Handlungen zu kontrollieren, stricken wir uns einen Knoten in den Flow. Es meldet sich dann unser Kopf zu Wort und ein innerer Dialog läuft ab. Der Flow tritt auf, wenn der Geist ruhig und klar ist. Wenn der Verstand aufhört sich einzumischen, kommt ein Teil von uns zum Zug, der richtig gut ist und der aus sich selbst heraus intuitiv weiß, was zu tun ist. Um im Flow zu SEIN, geht es darum, die willentliche Kopfkontrolle aufzugeben und das Leben fließen zu lassen. Was dann zu Tage tritt, ist die Mühelosigkeit und damit ein Gefühl von innerer Sicherheit. Bei voller Konzentration auf eine Tätigkeit verstummt der innere Dialog im Kopf. Man geht vollständig in einer Tätigkeit auf und die Dinge gehen mit Leichtigkeit von der Hand. Alles läuft jetzt wie von selbst harmonisch ab und eine Handlung fließt in die nächste. Es ist kein Platz mehr für Selbstzweifel, Ängste und Sorgen. Du bringst Leistung, ohne zu ermüden und erfährst dabei inneres Glück, Freude und Erfüllung.

 

Im Flow sein bedeutet, man fließt mit der Gegenwart. Das eigentliche Phänomen ist das Gefühl, dass man dabei hat. Man weiß genau, dass man erfolgreich ist, obwohl man sich keine Gedanken mehr über den Weg macht. Die eigene Wahrnehmung der Wirklichkeit ändert sich dadurch, dass man in den natürlichen Abläufen des Lebens ein System und eine höhere Ordnung erkennt. Damit ist man jedem denkenden Menschen einen Schritt voraus. Die Aufmerksamkeit permanent vom Verstand abzuziehen und in den Körper zu lenken, ist die Herausforderung und der Weg zu sich SELBST in den Flow. [Matthias Loderbauer ‚SIMPLE lifeSTYLE Erfolgscoach‘]

 

 

# Was haben die eigenen Interessen mit dem Flow zu tun?


Machst du deinen Job nur, um Geld zu verdienen, Macht zu erlangen oder Anerkennung zu bekommen, ist es sehr oft nicht zufriedenstellend und nicht besonders flow-förderlich. Wenn du liebst, was du tust, musst du nie wieder arbeiten und du wirst im Flow sein. Wir kommen in den Flow nämlich am leichtesten, wenn wir von innen heraus motiviert sind und freiwillig tun, was wir tun. Es bringt Zufriedenheit, entspricht eigenen Interessen und Talenten. Schon die Tätigkeit selbst erschafft Freude und nicht erst ein mögliches Ziel, egal was am Ende dabei herauskommt.

 

 

# Was sind die Vorteile des Flow-Zustandes? 

 

Wem es gelingt, sich vom zwanghaften (Voraus)denken frei zu machen, der braucht keiner geregelten Arbeit mehr nachgehen. Es wird noch spannend, wenn das vielen Menschen bewusst wird. Ein neuer Zweig der Gehirnforschung, die Neurotheologie hat bereits wissenschaftlich bestätigt, dass sich unsere rationalen Denkprozesse herunterfahren, wenn wir präsent im eigenen Körper sind. Was sich dann offenbart, ist ein (Selbst)vertrauen, über einen erfolgreichen intuitiven Weg. Die intuitiven Handlungen aus einem Füllebewusstseinszustand heraus, gehen fließend ineinander über. Man ist intuitiv zur richtigen Zeit an den richtigen Orten, trifft dabei zu-fällig die richtigen Menschen und es scheint so, wie wenn man von selbst auf einen erfolgreichen Weg geführt wird. Im Flow passiert alles mühelos und ohne Anstrengung. 

 

 

# Wie gelangt man in den Flow-Zustand?

 

Den Flow-Zustand kannst du nicht willentlich erzeugen. Es ist ein Zustand jenseits des Verstand Denkens – ein natürlicher Seins-Zustand. Wir können den Flow nicht erzwingen, aber wir können lernen, uns nicht mehr selbst im Weg zu stehen, um den Flow zuzulassen. Wichtig für den Flow ist, die Erwartung eines Erfolgs der Handlung loszulassen, eine Tätigkeit spielerisch anzugehen und sich keine Gedanken mehr über Ziele und Ergebnisse zu machen.

 

Wenn Ihr Eure gegenwärtige Realität nicht akzeptiert und verbissen an Euren Zielen festhaltet, bewegt Ihr Euch keinen Zentimeter. Willenskraft hilft Euch hier nicht weiter. Die Energien von Verständnis und Akzeptanz sind die wahren Bausteine einer neuen und erfüllenderen Wirklichkeit. Indem Ihr alle Wege offen haltet, könnt Ihr Raum für etwas Neues schaffen, was in Eure Realität kommen kann. Aber wenn Ihr bewusst Eure Realität erschaffen wollt, wie Euch viele Bücher und Therapien beibringen wollen, ist es unverzichtbar, zu verstehen, dass die machtvollste Methode der Schöpfung nicht auf dem Willen (Aktivität), sondern auf einem Selbst-Bewusstsein (offen sein) beruht. Jede Veränderung in der materiellen Welt, z.B. im Arbeitsleben, Euren Beziehungen oder Eurer materiellen Umgebung, ist ein Spiegel von Veränderungen auf der inneren Ebene. Nur wenn innere Veränderungsprozesse abgeschlossen sind, kann die materielle Welt darauf antworten, indem sie diese Veränderungen durch eine Änderung Eurer Lebensumstände auf Euch zurückspiegelt. Wenn Ihr versucht, etwas durch Euren Willen zu erschaffen, z.B. indem Ihr Euch ständig auf Eure Ziele konzentriert oder sie ständig visualisiert, dann ignoriert Ihr diesen inneren Transformationsprozess, der in Wahrheit die Voraussetzung für eine Veränderung ist. Ihr erschafft hier etwas auf künstliche Art und Weise und Ihr werdet unweigerlich enttäuscht sein.

 

 

Selbst-Akzeptanz ist viel wichtiger als Eure Gedanken oder Euren Willen richtig zu fokussieren. Ihr könnt nichts erschaffen, was Ihr nicht bereits seid. Ihr könnt tausend Mal irgendwelche Mantras rezitieren und jede Menge positiver Bilder in Euren Gedanken erschaffen, aber solange die nicht wirklich widerspiegeln, was Ihr in Wahrheit fühlt (z.B. Zorn, Depression, Unruhe), schaffen sie nichts als Verwirrung und Zweifel. („Ich arbeite so hart daran, und es passiert nichts!“) Selbst-Akzeptanz ist eine Art von Liebe. Liebe ist der größte Magnet für positive Veränderungen in Eurem Leben. Wenn Ihr Euch selbst liebt und akzeptiert für das, was Ihr seid, werdet Ihr Umstände und Menschen in Euer Leben ziehen, die diese Selbst-Liebe reflektieren. Und das ist die einzige Erkenntnis, die zählt. Umarmt, was und wer Ihr seid, entspannt Euch im Umgang mit Euch selbst, und schaut auf „Eure vielen Fehler“ mit einer gehörigen Portion Humor. Perfektion ist keine Option, die Euch zur Verfügung steht. Es ist nur eine Illusion. 

 

Die Meisten von Euch haben die starke Angewohnheit, alltägliche Handlungen auf Gedanken und Willenskraft auszurichten. Gedankliche Ziele zu bestimmen und dann den Willen dazu zu benutzen, um sie zu erreichen, ist so ziemlich das Gegenteil eines Herz-basierten Erschaffens. Die intuitive Stimme des Herzens könnt Ihr am besten hören, wenn Ihr Euch ruhig, entspannt, geerdet fühlt und ihr erwartungslos und gelassen seid. Handlungen die Wollen als Grundlage haben, führen sehr oft zu einer (Ent)Täuschung. Ein intuitives Handeln führt dagegen zum Erfolg und zu positiven Synchronizitäten. [Matthias Loderbauer ‚SIMPLE lifeSTYLE Erfolgscoach‘]

 

 

 

LINK

 

 

Wir haben den persönlichen Entwicklungsprozess um in den Flow-Zustand zu kommen, in drei Lernphasen unterteilt.

 

 

Die 3 Phasen im Überblick:

 

 

Phase 1  –  LERNE DAMIT ZU SEIN


* Wie man den natürlichen Lernprozess im Leben, der durch Synchronizitäten ausgelöst wird, erkennt und für sich nutzt.
* Was beim bewussten Fühlen von Emotionen wichtig ist, um innere Widerstände aufzulösen.
* Warum sich ähnliche Lernerfahrungen im Leben sehr oft wiederholen.
* Wie man seine Lebensenergie und die Verbindung zu sich selbst steigert.
* Wie du loslassen und geschehen lassen kannst und wie du damit die Magie des Lebens zulässt.

 

 

Phase 2  –  LASS DEIN LEBEN BEWUSST ERFOLGEN


* Wie man lernt seinem eigenen Bauchgefühl selbst zu vertrauen.
* Wie man den Mut entwickelt das Leben auf sich zukommen zu lassen, um spontan und offen für die Intuition zu SEIN.
* Auf welche innere Geisteshaltung es ankommt, um systematisch Synchronizitäten (Zu-fälle) im Leben auszulösen.
* Wie man sich intuitiv im Fluss des Lebens am ökonomischsten Weg zum Erfolg bewegt.
* Wie es gelingt das eigene Selbstvertrauen von materiellen Sicherheiten abzukoppeln.

 

 

Phase 3  –  STARTE DAS SPIEL DEINES LEBENS

 

* Warum Erfolg für jeden Menschen unabhängig seiner Herkunft, seines Kontostandes, seiner Interessen und Fähigkeiten möglich ist.
* Wie der intuitive Schöpfungsprozess und der Einfluss auf die Kausalkette funktioniert. 
* Wie man immer mehr in den neuen Füllebewusstseinszustand der mentalen Freiheit eintaucht. 
* Was die eigene intuitive Aufgabe mit dem persönlichen und kollektiven Entwicklungsprozess zu tun hat. 
* Wann der Transformationsprozess endet und das eigentliche Spiel des Lebens beginnt.

 

 

 

Folge 1:  

 

https://youtu.be/PpoSoKKwEMU

 

Folge 2:  

 

https://youtu.be/QZvRnvnboeU

 

Folge 3:  

 

https://youtu.be/10a-jhvvsRM

 

 

 

 

Wem es gelingt im Flow zu SEIN, der muss niemanden von etwas überzeugen, denn der intuitive Weg ERFOLGt immer weiter, unabhängig davon was andere Menschen glauben oder tun. Diese Tatsache macht einen Menschen frei, wenn es ihm gelingt permanent im Flow zu SEIN. Wir stellen daher alle Informationen in der App kostenlos für Jedermann zur Verfügung und unterstützen als gemeinnütziger Verein kostenlos dabei, im Flow zu sein. Wer versucht den Flow mit dem Verstand zu begreifen, statt darin zu SEIN, der verschwendet seine Zeit.

 

 

Letztendlich geht es in der ganzen Flow-Sache und (Selbst)bewusstseinsentwicklung darum, sich solange in sich selbst hineinzuentspannen, bis man vollständig mentalfrei im (Selbst)vertrauen ist. Auf diesen Punkt wird nur ein gläubiger Mensch kommen, der bereit ist zu scheitern. Bei sich selbst ankommen zu wollen, nützt da wenig. Es ist so einfach, wäre da nicht unser Verstand, der uns dabei immer wieder boykottiert. [Matthias Loderbauer ‚SIMPLE lifeSTYLE Erfolgscoach‘]

 

 

 

LINK

 

 

Es ist nicht schwierig zu verstehen, wie der Flow funktioniert, darin zu SEIN ist jedoch ein Privileg, dass man sich durch den eigenen inneren Transformationsprozess und die intuitive Aufgabe verdienen muss. Die Aufgabe, deckt sich mit deinen Fähigkeiten, deiner Gabe und deinen Interessen. Der Point Freedom - PAX ist die Schwelle zu innerer Freiheit und zum Erfolg und schließt den Lernprozess von einem bewussten (da) SEIN in der Gegenwart ab. [Matthias Loderbauer ‚SIMPLE lifeSTYLE Erfolgscoach‘]

 

 

Wir öffnen mit dem SIMPLE lifeSTYLE eine neue Tür, um sein Leben mit mehr Freiheit, einfacher und erfolgreicher gestalten zu können. Jeder kann selbst entscheiden, ob er offen ist dafür. Der Mensch kann zu sich selbst finden, wenn er sein Ego ablegt und im Augenblick aufgeht, statt an Gestern oder Morgen zu denken.